Wörterleben.

Biografie

Martin Beyer, geboren 1976, ist promovierter Germanist und arbeitet als Schriftsteller und Dozent für kreatives Schreiben und Storytelling in Bamberg. Martin Beyer kuratierte fünf Jahre das Literaturfestival Bamberg liest und ist Mitinitiator des Bildungsprojekts Märchenakademie. Zusammen mit Nora Gomringer ist er Begründer der Veranstaltungsreihe Villa Wild und hat mit ihr die Anthologie #poesie herausgegeben (Voland & Quist).

2009 erschien im Klett-Cotta Verlag sein Roman Alle Wasser laufen ins Meer, 2013 der Erzählband Mörderballaden bei asphalt & anders, für den er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet wurde. 2018 erscheinen bei aspahlt & anders der Roman Rauch und im Verlag Franz Vahlen das Workbook StoryThinking.

Preise und Stipendien

2009 Walter-Kempowski-Literaturpreis

2011 Kulturpreis der Stadt Bamberg

2012 Spreewald-Literaturstipendium

2013 Kunstförderpreis des Landes Bayern in der Sparte Literatur

2016 Künstler des Monats der Europäischen Metropolregion Nürnberg

Film-Porträt

von Moritz Binder anlässlich der Verleihung des Kunstförderpreises des Landes Bayern (Danke für die freundliche Genehmigung!)