Märchenakademie

Märchenakademie

Märchen vermitteln Kindern nicht nur Freude und Spannung, sondern auch Welt– und Wertorientierung. Doch wenn man genau hinschaut, erkennt man, dass auch die Erwachsenenwelt von Märchen geprägt wird: Nicht nur die Filmindustrie und die Werbung arbeiten immer wieder mit Figuren der bekanntesten Märchen; auch zentrale Märchenelemente wie die Verwandlung von Armut in Reichtum oder der Sieg des moralisch Guten über das Böse sind häufig Grundlage unserer alltäglichen Geschichten – wenn auch in einer komplexeren Form.

Das Märchen ist also lebendiger denn je! Daher haben sich Experten aus Bildung und Unterhaltung im Projekt MÄRCHENAKADEMIE zusammengefunden, zu den Initiatoren gehören neben Martin Beyer Prof. Dr. Julia Knopf von der Universität des Saarlandes und Prof. Dr. Dr. Alexander Brink von der Uni Bayreuth. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Märchen durch ein innovatives Konzept spielerisch und nachhaltig zu vermitteln. Dies geschieht auf unterschiedlichen Wegen (Schulmaterial, virtuelle Akademie, mobile Märchenakademie) und durch kindgerechte, hochwertige Produktionen: Martin Beyer arbeitet an einem Märchenroman und an einem Hörspiel, welche die Abenteuer von Märchenlehrling Titus und Elfe Rabea erzählen. Mit diesen Geschichten finden Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft und Begabung einen Weg in die Welt der Märchenakademie und werden zum Mitmachen aktiviert.

 Märchenlehrling Titus 

Damit möglichst viele Kinder und Jugendliche erreicht werden, gehen die Romanhelden mit der MÄRCHENAKADEMIE auf Tour: Wir laden Schulklassen ein, an der MÄRCHENAKADEMIE teilzunehmen und eine „Ausbildung“ zum Märchenexperten zu machen. Wie die Romanhelden Titus und Rabea hören, tanzen, singen und lesen die Teilnehmer der MÄRCHENAKADEMIE die unterschiedlichen Märchen. Dies alles findet in einer „märchenhaften“ Umgebung statt. Auf diese Weise kann jeder Teil der Märchen werden!

Die MÄRCHENAKADEMIE schlägt auf diese Weise eine Brücke zwischen Tradition und Moderne, bietet Kindern und Jugendlichen eine attraktive Möglichkeit, sich ohne Leistungsdruck auszuprobieren und stärkt – der Urintention der Märchen folgend – das soziale Denken und die Orientierung an Werten.

Nähere Informationen unter:

www.maerchenakademie.de

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>