Ab 30. August 2019

Und ich war da

Roman

August Unterseher haben sich im Laufe seines Lebens viele Möglichkeiten geboten abzuzweigen. Doch er geht den Weg Millionen anderer: erst Hitlerjunge, dann Wehrmachtssoldat. Er kämpft an der Ostfront. Ein Jahr später kehrt er an den Bauernhof seines tyrannischen Vaters zurück, der Vater gealtert, der Bruder gefallen, er Kriegsinvalide. Er verdingt sich als Henkershelfer der NS-Schergen bei den Hinrichtungen der Geschwister Scholl und es dämmert ihm: Nichts war unausweichlich.
Am Ende seines Lebens versucht er zu begreifen, weshalb er überlebt hat, weshalb er zum Täter wurde, wo andere für ihre Ideale gestorben sind.

Schreibtischtäter

Martin Beyer

Martin Beyer, geboren 1976, lebt in Bamberg. Nach dem Studium der Germanistik und Promotion freier Schriftsteller und Dozent für Kreatives Schreiben. Sein zweiter Schwerpunkt ist Storytelling, wozu er regelmäßig Seminare in Unternehmen und Institutionen gibt. Martin Beyer veranstaltete fünf Jahre das Literaturfestival Bamberg liest und ist Mitinitiator des Bildungsprojekts Märchenakademie.

 

2009 erschien im Klett-Cotta Verlag sein Roman Alle Wasser laufen ins Meer, 2013 der Erzählband Mörderballaden bei asphalt & anders, für den er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet wurde. 2018 erschien im Verlag Franz Vahlen das Workbook StoryThinking. Im Herbst erscheint sein neuer Roman Und ich war da bei Ullstein.

 

Außer Haus

26. bis 30. Juni 2019

Tage der deutschsprachigen Literatur

In diesem Jahr nehme ich an dem Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis teil.

Donnerstag, 12. September 2019

Buchpremiere in der Kulturbrauerei Berlin

Musikalische Lesung aus Und ich war da mit der Posaunistin Antonia Hausmann (Trio.Diktion, Karl die Große).

Kontakt Lesungen

Kontakt Presse

Susann.Brueckner@Ullstein-Buchverlage.de

Tel. + 49 (0)30 23456 452

 

Kontakt Autor

beyer@hinter-den-tueren.de